Home arrow Punktspiele arrow 30.08. 2:4 Meisterschaft Ade:-(
30.08. 2:4 Meisterschaft Ade:-(

30.08. 2:4 Meisterschaft Ade:-(

Das wars mit den Meisterschaftsträumen. 2:4 hies es am Ende. Ersatzgeschwächt ohne Ihre Nr. 1 traten die Dollerner das Auswärtsspiel gegen den TC Haddorf III an. Marc Dankbar blieb mit Rückenproblemen daheim. Der TC Haddorf III war somit der verdiente Sieger und spielt in der nächsten Saison eine Liga höher. Für den TC Dollern geht es im letzten Spiel nur noch um Platz 2.

Für Dollern liefen Henrik Ehlers, Florian Albrecht, Marco Kelch, Niklas Rad und im Doppel Marc Meyer auf.

Marco Kelch holte einen klaren ersten Punkt für die 30er Truppe. Er gewann sein Spiel klar mit 6:3, 6:2 mit tollen und sicheren Tennisspiel. Die übrigen Dollerner waren nicht erfolgreich. Henrik Ehlers hatte einen läuferisch starken Gegner, der das Tempo von Henrik selbst gut mitnahm und konterte. Im ertsen Jahr beim Stand von 4:4 setze sich der Haddorf nach einer Doppelfehlerserie von Henrik schließlich durch. 4:6. Der 2te Satz verlor Henrik klar mit 2:6. Klar ewar auch das Spiel von Niklas Rad. Eine Brille für Niklas. Florian konnte noch das 2:2 für die Dollerner erspielen und Siegchance erhalten. Und es sah zunächst gut aus. Im ersten Satz mit 6:4 und im Satz 4:3 mit Break vor. Bei eigenem Aufschlag stand es bereits 30:0. Ehe plötzlich der Gegner zur Hochform auflief und vermehrt Florian, der immernoch seinen Mittelfussbruch auskuriert, mit Stops nervte. An Stelle des 5:3 für Florian ging plötzlich der 2te Satz mit 4:6 verloren. Auch im 3ten Satz kam Florian nicht mehr ins Spiel, da der Gegner bei seiner Taktik blieb. 3:6 schließlich. Insgesamt also 1:3 nach den Einzeln. Somit war klar. Haddorf hat den Aufstieg perfekt gemacht und die Dollerner konnten nur noch das Unentschieden erreichen.

In den Doppeln spielten Ehlers/Kelch und Rad/Meyer. Schmerzlich schied Florian Albrecht aus. Ehlers /Kelch spielten im ersten Doppel großartig auf. Sie entschieden das Spiel 6:4 6:1 für sich. Nur im ersten Satz konnte Haddorf mithalten.
Im 2ten Doppel ging es umgekehrt klar zu. Rad/Meyer zeigten zwar ein gutes Spiel und hätten durchaus 1-2 Punkte mehr verdient. Aber mit 3:6 2:6 war trotzdem ein erwartbares Ergebnis. 1:1 nach Doppeln. Damit 2:4 als Endstand.

Wir gratulieren dem Ligagewinner und Aufsteiger TC Haddorf III!