Home arrow News arrow 23.09. O'zapft is 2017! – Oktoberfest beim TC Dollern
23.09. O'zapft is 2017! – Oktoberfest beim TC Dollern
23.09. O'zapft is 2017! – Oktoberfest beim TC Dollern

Nach dem großen Erfolg des spanischen Abends im Juni ließ sich der TC Dollern zum Saisonausklang noch einmal etwas ganz Besonderes einfallen. Unter dem Motto „Oktoberfest“, was kaum besser zur Jahreszeit passen kann, wurde am 23.09. noch einmal gemeinsam vor dem Abschied in die Winterpause zünftig gefeiert. Die Tennisfans wurden von dem Motto überrascht. Insbesondere das Gewinnspiel um das beste Oktoberfest-Outfit wurde mit Spannung erwartet. Schnell wurde klar, die Resonanz auf das Fest wird gewaltig für den kleinen, schmucken Verein. 37 Gäste galt es schließlich auf der Anlage unterzubringen und zu versorgen. Schwerstarbeit wurde bereits in der Vorplanung geleistet, um die hohen Anforderungen an die Logistik und Essensversorgung zu bewältigen.



Viele Mitglieder unterstützten die Organisatoren mit kleinen Essenbeigaben zum Fest, beim Aufbau und beim Abbau. Marina Berthold als Schirmherrin der Veranstaltung behielt hier stets den Überblick und gab die richtigen Anweisungen.

Zunächst einmal wurde mit Tennis gestartet. Der Wettergott zeigte sich einmal mehr in dieser Saison gnädig und bot herrlichen Sonnenschein und angenehme 20 Grad an. Eine kurze Ansprache, in der allen Helfern zu den gelungenen Vorbereitungen gedankt wurde, hielten die Vorsitzenden Niklas Rad und Marc Dankbar. Im Anschluss jagten zunächst 17 Aktive bei einem lockeren Gongturnier der gelben Filzkugel in 4 Runden hinterher. Zufällige, aber gleichstarke Paarungen bildeten - wie es schon lange beim TCD Tradition hat - jeweils ein Tennisdoppel. Jung - Alt, Hobby - Profi, Mann - Frau, Invaliden - Leistungssportler wurden so bunt gemixt und zeigten miteinander trotzdem hervorragendes Tennis. Einige Eindrücke könnt Ihr hier sammeln.

Schon vormittags wurde viel geleistet, aber erst zum Start der Abendveranstaltung zeigte sich das vollständige Ergebnis dieser Anstrengungen. Das Clubhaus war in eine blau-weiße Oktoberfesthütte verzaubert worden. Bierzeltgarnituren, gekühltes Oktoberfestbier (das selbstverständlich einem vorherigen Geschmackstest unterzogen wurde…) und jede Menge bayrische Deko ließ die Vorfreude auf das Essen und die Party steigen.

Um 17:15 Uhr war es dann endlich soweit und Marc Dankbar eröffnete, mit Unterstützung von Amalia, lauthals das erste TC Dollern-Oktoberfest mit den typischen Worten „O zapft is!“. Vielmehr als gedacht folgten dem Kostüm-Aufruf und glänzten im bayrischen Outfit. Bei immer noch herrlichem Wetter schmeckte das erste kalte Bier auf der Terrasse sowie die Brotzeit-Schmankerl wie Brezel, Cabanossi, Emmentaler, Griebenschmalz und Obazda.  Währenddessen bruzelten Marc und Günther schon kräftig am Grill und an der Bratpfanne, um die Gäste auch mit warmen, bayrischen Speisen kulinarisch zu verwöhnen. Und so konnten sich die Gäste dann im Hauptgang Leberkäse mit Spiegelei, Mini-Haxen, Bratkartoffeln, Krautsalat, Weißwurst, Rostbratwürstchen, bayrischen Wurstsalat sowie Rettich und Radieschen schmecken lassen. Wer danach noch Platz hatte, der konnte zum Nachtisch noch ein Stück warmen Apfelstrudel mit Vanillesoße genießen. Eine „Ode an die Geschmacksknospen“ war die einstimmige Meinung der Teilnehmer zu diesem fulminanten Menü.



Nach dem Essen wurde dann auch schon das beste Outfit gekürt. Das entpuppte sich als schwierig, da tolle Teilnehmer dabei waren. Bei Hans fehlte aber die Lederhose, dafür brachte er eine tolle Kuh-Glocke mit. Juanlu vergass die Jeans unter der Lederhose auszuziehen, was zu Abzügen in der B-Note führte und den Sieg kostete. Das beste Gesamtkonzept offenbarte die Familie um Yvonne und Torben Schulze, die für Ihr Gesamtkunstwerk vollkommen zurecht den Hauptpreis entgegennehmen durften.

Im Anschluss erschallte dann endlich ohrenbetäubend die Musik mit Schwerpunkt auf bayrischen Stimmungsliedern. Schnell wurde geschunkelt, der ein oder andere Obstler verzehrt (natürlich nur um das Essen zu verdauen;-) natürlich?) und lauthals bei Gabaliers „Hulapalu“, Wolgang Fiereks „Resi, I hol di mit dem Traktor ab“ u.v.m. mitgesungen. Wer noch nicht zu viel Bier getrunken hatte, konnte sich am Nagelbrett versuchen. Dabei zeigten die beiden Marcs ganz gegensätzliche Leistungen am Brett. Während Marc Meyer den Nagel gekonnt mit 4 Schlägen versenkte, schaffte Marc Dankbar es, viermal hintereinander, den Nagel nicht im Brett zu versenken, sondern aus dem Brett herauszuhauen…Das muss man auch erst mal schaffen;-) Noch einige Zeit wurde weiter gefeiert, genagelt und der hervorragende Abend durfte dann schließlich vergnüglich ausklingen.

Ein großes Dankeschön gilt an dieser Stelle erstmal allen Teilnehmer des Oktoberfestes, die durch ihre Teilnahme zu einem so gelungenen Tag & Abend beigetragen haben. Darüber hinaus danken wir im Besonderen Marlies, Inge, Ulrike, Linda und Sandra für das Mitbringen von Kartoffeln und Speck, Inge für das Mitbringen von Kartoffeln und Zwiebeln sowie die tatkräftige Unterstützung beim Aufräumen, Ute für die Zubereitung des leckereren Bayrischen Wurstsalates und der tatkräftigen Unterstützung beim Aufräumen, Marc Meyer für das Mitbringen des Laugenbrezel, Niklas für die Mithilfe beim Auf- und Abbau sowie das Mitbringen des Laugengebäcks, Malte für den Auf- und Abbau, Birgit und Günther für Auf-, Abbau, Krautsalat, Rettich, Leberkäse und Bratkartoffeln, Jörg für den Aufbau & Playlist, Marc für den Auf-, Abbau, Layoutplanung, Getränke, Bierzeltgarnitur sowie Playlist und schließlich Marina für die gesamte Organisation/Koordination der Veranstaltung und der wunderbaren Dekoration.

Auch bei dieser Veranstaltung zeigt sich einmal mehr, wie umtriebig und engagiert die einzelnen Mitglieder sind. Das Oktoberfest ist nur dadurch so exzellent gelungen. Der Slogan des Vereins könnte nicht treffender sein. Hier wird definitiv  „Mehr als nur Tennis!“ gelebt.  Alle Informationen rund um den Verein, viele Fotos zu dieser und allen anderen Veranstaltungen finden sich auf der Homepage www.tc-dollern.de.