Home arrow Der Verein arrow Geschichte
Geschichte

Der Tennis-Club Dollern entwickelte sich aus der Tennisabteilung des Dollerner Bürger- und Fördervereins. Dieser wiederum wurde 1972 gegründet, um den Bau einer Mehrzweckhalle und weiteren Anlagen voranzutreiben. 1978 konnte die Eröffnung der Halle gefeiert werden. Doch schnell geriet der Dollerner Bürger- und Förderverein mit negativen Schlagzeilen in die Presse, da die Finanzierung der Halle nicht gesichert war. So kamen die Offiziellen im Jahr 1979 auf die Idee die freien Fläche hinter der Mehrzweckhalle zum Bau von zwei Tennisplätzen zu nutzen, denn durch die im Vergleich hohen Beiträge der Tennisabteilung sollte schnell Geld in die Kasse des Vereins fließen. Die heutigen Plätze 2 und 3 entstanden, insgesamt wurden von den Mitgliedern Eigenleistungen im Wert von 10.000 DM erbracht.  Doch auch diese Maßnahme konnte den Konkurs des Dollerner Bürger- und Fördervereins nicht verhindern. Daraufhin gründeten 33 Tennisspieler am 20. März 1982 den Tennisclub Dollern! Für 50.000 DM wurden dem neuen Tennisverein die beiden Plätze von der Gemeinde überlassen.




Schon bald wurde deutlich, dass die 2 Plätze für die vielen Mitglieder nicht mehr ausreichten. Zu Beginn der Saison 1984 wurde ein dritter Platz, der heutige Platz 1 gebaut. Auch das Clubhaus kam im selben Jahr zur Anlage hinzu, es konnte komplett in Eigenleistung errichtet werden. Die Zahl der Mitglieder wuchs in den nächsten kontinuierlich auf über 200 an, sodass der Verein beschloss, die Anzahl der Tennisplätze auf fünf zu erhöhen. So entstanden 1989 die Plätze vier und fünf. Zum Anfang des neuen Jahrtausend sank die Anzahl der Mitglieder mit Ende des Tennisbooms auf 150, dennoch konnte 2002 ein erfolgreiches 20 Jähriges Jubiläum gefeiert werden. Beim 25 Jährigen Jubiläum wurde der langjährige 1. Vorsitzende Heiko Schulze verabschiedet, der den Verein wesentlich mit aufgebaut hatte!