Home arrow Vereinsleben arrow 06.08. Sommerfest im Zeichen des 35. Vereinsgeburtstages
06.08. Sommerfest im Zeichen des 35. Vereinsgeburtstages
06.08. Sommerfest im Zeichen des 35. Vereinsgeburtstages

Wie jedes Jahr um diese Jahreszeit stand das Sommerfest an. Das Sommerfest stand dieses Jahr ganz im Zeichen des 35. Geburtstages. So backte Matrina extra einen leckeren Kuchen, um den Geburtstag gebührend zu feiern.


Mmmh, sieht der nicht lecker aus;-). Viel zu schade zum Essen....äh...nein....ist doch Kuchen, der wird immer gegessen!

Klassisch werden zum Sommerfest Spielchen und ein wenig Tennis gespielt. Unter der Leitung von Niklas & Ralf hatten die Teilnehmer aber noch viel Tennisnachholbedarf. Das Sommer war ja nicht so...nene...so war er nicht. So planten die beiden Organisatoren keine Brett- oder Kartenspiele ein, sondern sorgten mit Ihrer geschickten Planung vielmehr dafür, dass jeder ganz viel von dem süchtigmachenden Sport auf dem roten Sand spielen durfte. 20 Tennisspieler fanden sich bereits früh auf der Anlage des TCD bei bestem Wetter ein, um das Sommerfest zu feiern. Schön war dabei, dass die Teilnehmer auch noch schnell mit Hand anlegten, damit pünktlich um 11:00 gestartet werden konnte. Zudem steuerte viele Mitglieder mit Ihren kulinarisch hochwertigen Künsten Kuchen, Salate oder Brote bei.

Gestartet wurde dann endlich mit dem obligatorischen Sektempfang mit dem besonderen Anlaß des 35. Geburtstages. Niklas Rad fand dazu die passenden Worte und führte aus, dass die Talsohle erreicht ist und der Verein auch aufgrund der jüngsten Zugänge klar auf denm Weg nach vorne ist. Per erstem Alkohol des Tages leicht beschwingt, ging es dann aber schon schnell in die Umkleide und ebenso unverzüglich auf die gut zu spielenden Plätze. Hier wurde am Vortag noch ganze Arbeit geleistet. Und auch die Kinder halfen beiden letzten Verbesserungsarbeiten und fegten die Linien. Süüüß!


Nach einer kurzen Einspielzeit ging es dann gleich um Punkte. Der besondere Modus war dieses Mal, dass die Gruppen gar nicht bekannt waren. So konnte jeder ungezwungen Punkte machen unabhängig von taktischen Spielereien. Schön war, dass sich die starken Mannschaftsspieler zurücknahmen und auf die Hobbyspieler Rücksicht genommen haben. Erfreulich war zu sehen, dass die neuinstallierte Trainingsgruppe der Damen erste Früchte trägt. Wie Ihr auf einem der Fotos erkennen könnt, zeigt hier Yvonne eine saubere Vorhandtechnik, mit der sie den einen oder anderen Punkt errung.Yvonne wir hoffen, Dir hat das unter Wettkampbedingungen viel Spass bereitet und immer dran denken, Gewicht und Schulter bleiben vorne, schöön seitlich hinstellen, richtiger Fuss raus und jetzt schwing die Keule von oben nach unten mit dem Vorhandgriff. Granate!;-)


Nach 3 Runden war eine Pause erforderlich. Nun konnten sich alle endlich vom Kuchenbuffett bedienen. Die Kuchen kamen sehr gut an und die Platten waren schnell nahezu leer geputzt.


Nach weiteren 3 Tennisrunden und für die ganz verrückten nochmal ein freies Spiel war dann Schluss mit dem Sommerfest-Tennis. Aber wie man bei Hans sehen konnte reicht das dann auch. Aber mit 84 Jahren darf man auch mal früher in Tennisrente gehen und sich den Hopfenelektrolyten widmen, nicht wahr;-)
Wer viel spielt, darf dann auch viel vom Grill abnehmen. Unser Grillmaster Ralf hatte hier alle Hände voll zu tun, aber jederzeit seine Gasküche im Griff. Nacken, Hähnchen, Würste sowie Maiskolben liess er routiniert

auf dem Grill bruzzeln. Und es war ne ganze Menge, was den Grill verliess. Für 3 € all inclusive ist denken wir jeder satt geworden.


Im Anschluss ehrten Ralf & Niklas die Sieger. Erst jetzt war klar, wer eine Gruppe bildete. Einige Preise konnten gewonnen werden. Zwar steht der Spass der Veranstaltung im Vordergrund, aber materielles ist nun mal der Lohn einer jeden Arbeit. Maxi, ich hoffe, du bist mit dem Fußball sehr zufrieden;-)

Die Sieger sind hier nun nochmal dargestellt.

Platz 1: Thorsten, Torben, Horst, Marlies
Platz 2: Rita, Hans, Bodo,
Marc D.
Platz 3:
Birgit, Yvonne, Ingmar, Marc M.
Platz 4:
Ute, Inge, Dag, Niklas



Alles in Allem war dieses Sommerfest wieder einmal ein sehr gelungenes Event. Wir als Vorstand bedanken uns bei allen Teilnehmern, aber insbeondere auch bei allen Vorbereitern, Aufräumern und Verpflegungsanbietern. Ein wunderbares barrierefreies Event dieses Sommerfest ist es;-)